Restaurant “Die Kurve” in Düsseldorf

Seit Anfang dieses Monats hat in Düsseldorf-Pempelfort, unweit der Nordstraße, Die Kurve eröffnet. Unter dem Slogan „köstlich. koscher. kreativ.“ wird eine israelisch-mediterrane Küche angeboten. Der Name hat keinerlei Bedeutung, heißt das Restaurant, das auch mal eine Eck- bzw. Kurvenkneipe war, seit Jahren so.

Aufmerksam und neugierig geworden durch einen Bericht auf einem Düsseldorfer PR-Blog mußte das Restaurant direkt besucht werden. Hinzukam noch die interessante, kürzlich gesehene ZDF-Dokumentation „Zwei Völker, ein Geschmack“, in der es -grob zusammengefaßt- um die Vorliebe von Israelis und Palästinensern für Hummus ging. Auch die bisher besuchten koscheren Restaurants in Antwerpen oder New York wollten doch mit einer Neueröffnung vor der Haustür verglichen werden.

Die Jüdischen Speisegesetze (hebräisch „Kaschrut“) unterscheiden in koscher („rein“, „tauglich“, „geeignet“) und trefe („unrein“). In diesen Gesetzen wird nicht nur aufgeführt, welche Lebensmittel koscher sind (z.B. Gemüse, Fleisch von wiederkäuenden Paarhufern), sondern auch Regeln der Zubereitung und zur Einrichtung der Küchen genannt.

Read More