post

Yoshi by Nagaya, Düsseldorf

Wo sich jahrelang ein italienisches Restaurant am Abbau des Butterbergs durch vor Fett triefende Nudelsaucen versuchte, gibt es seit wenigen Tagen einen Leerstand weniger zu vermelden. Und das mit äußerst erfreulichem Hintergrund. Denn im prosperierenden japanischen Viertel rund um Klosterstraße und Immermannstraße, liebevoll Little Tokyo genannt, hat Yoshizumi Nagaya unweit seines Stammrestaurants Nagaya sein neues Restaurant Yoshi by Nagaya eröffnet.dsc_9508Der Eintritt in die schlauchartige Lokalität gibt noch keinen sofortigen genaueren Aufschluss über die hier servierte Küche. Am Eingang stehen in Schüsselchen Salzberge – das soll die bösen Geister vertreiben und der Neueröffnung Glück bringen. Auf jeden Fall betrete ich eine neue Welt. Es wirkt erst einmal recht dunkel und spartanisch-elegant. Ein gutes Lichtkonzept setzt die Abstufungen von Grau und Braun bei Materialien aus Holz, Stein und Stoff gekonnt in Szene.dsc_9407Am Ende des Raumes erscheint ein erleuchteter Mittelpunkt und auf einmal sieht es im Yoshi aus, wie ich mir eine japanische Sushi-Bar in Tokio vorstelle. Neben Nagaya-san steht klassisch mit Hemd und Krawatte unter der Kochjacke gekleidet ein weiterer Sushi-Meister hinter der Theke. Keine Frage, dass ich mich direkt davor auf einem der Hocker niederlasse.

dsc_9441Während sich im mit einem Michelinstern ausgezeichneten Nagaya die puristische japanische Küche immer wieder mit Einflüssen der europäischen Hochküche zu einer Fusion zusammenschließt und bisweilen ehrgeizig um die Vorherrschaft auf dem Teller duelliert, schlägt Nagaya mit dem Yoshi einen eindeutigeren Weg ein. Hier wird klassische japanische Küche serviert, die sich an den Kaiseki-Stil anlehnt. So wird hier eine Vielzahl von Gängen serviert, die sich in ihrer Abfolge mehr oder weniger am Formalismus des Traditionsmahls orientieren und puristisch sowie leicht gehalten sind. Selbstverständlich auf wunderbarer Keramik serviert und im Verlauf mit einer Steigerung der Intensität versehen. Mittags gibt es ganz ganz klassisch auch eine Bento-Box und wie im Nagaya ein etwas günstigeres Angebot. Read More